Quelle: Theater Essen-Süd

Am Montag, den 05.02.2018, inszenierte das Theater Essen-Süd in der Aula des Ratsgymnasiums das Drama „Faust“ von Johann Wolfgang von Goethe. Ein zweiköpfiges Schauspieler-Team war für das Gastspiel zu uns an die Schule gekommen, um vor knapp 130 Schülerinnen und Schülern der Oberstufe ihre Interpretation des berühmten, abiturrelevanten Werkes auf die Bühne zu bringen.

In den Rollen von Faust und seinem teuflischen Begleiter Mephisto ließen die beiden Schauspieler Philipp Steimel (Faust) und Rafael Batzik (Mephisto) die Protagonisten des Dramas lebendig werden und schafften es dabei, die Zuschauer für 70 Minuten in ihren Bann zu ziehen, zu faszinieren und ins Grübeln zu versetzen.

Quelle: Theater Essen-Süd

Bei einem anschließenden Nachgespräch mit den beiden Darstellern hatten die Schülerinnen und Schüler sodann die Gelegenheit, mehr über die Hintergründe der Inszenierung sowie der Interpretation durch die Schauspieler zu erfragen und zu erfahren: über die versteckte Konsumkritik durch den auf die Bühne gebrachten Fernseher; über den reichlich konsumierten „Zaubertrank“ der heutigen, modernen Zeit; über die zauberhaft gespiegelte Audrey Hepburn als Idealbild der Frau und die Gründe für das dennoch fehlende Gretchen; über den teuflischen, zwischenzeitlich sogar mitfühlenden „Teil von jener Kraft, die stets das Böse will und stets das Gute schafft“ (V.1336f.) oder über einen Faust, der in dieser Aufführung am Ende des Stückes vielleicht doch eine Wahl gehabt hätte…

Quelle: Theater Essen-Süd

Wir bedanken uns bei den hervorragenden Schauspielern des Theaters Essen-Süd, bei Raphael Batzik und Philipp Steimel, für ihr Gastspiel bei uns am Ratsgymnasium sowie für die so angenehme Art der Abiturvorbereitung und hoffen auf ein Wiedersehen auf unserer Bühne!