Gladbeck und Marq-en-Baroeul

Es ist nun erstaunliche 50 Jahre her, dass Schüler des Ratsgymnasiums in Gladbecks Partnerstadt Marcq-en-Baroeul fahren, um dort Frankreich und die mitunter mühsam erlernte Fremdsprache näher kennen zu lernen und zu üben. Im Gegenzug kommen Schülerinnen und Schüler des Institution Libre de Marcq nach Gladbeck.

Der Austausch richtet sich an alle Französisch Lernenden der Jahrgangsstufe 9. Die Schülerinnen und Schüler fahren im Frühling in die Stadt in der Nähe von Lille (Nordfrankreich), leben dort in Gastfamilien, nehmen am Schulalltag teil und können sich bei einer Bootsfahrt durch Paris, an der französischen Atlantikküste, in Lille und bei anderen kulturellen Veranstaltungen ein eigenes Bild von diesem herrlichen Land machen.

Die Besucher bleiben in Marq-en-Baroeul keine Fremden, da sie vom Bürgermeister persönlich offiziell begrüßt werden. 

Der Austausch gehört zu den ältesten in der Bundesrepublik Deutschland und kann mit seiner über 50-jährigen Geschichte von sich behaupten, den Bau des europäischen Hauses miterlebt zu haben. Schon lange, bevor sich Frankreich und Deutschland als die Zugpferde in der Vereinigung Europas herausstellen sollten, knüpften Schüler des Rats Kontakte zum Nachbarn.

Ansprechpartnerin: Frau Günther