Die Adventszeit rückt näher und wie in jedem Jahr wollen wir uns in den Wochen vor dem Weihnachtsfest gemeinsam für das soziale Projekt stark machen und engagieren, das wir nun seit 18 Jahren an unserer Schule unterstützen:

Das „Pater-Vjeko-Zentrum“ in Kivumu (Ruanda).

Unsere Ruanda-Spendenaktion ist inzwischen zu einer nicht mehr wegzudenkenden Tradition bei uns am Ratsgymnasium geworden und sie hat in den vergangenen Jahren seit dem Jahr 2000 enorme Veränderungen und positive Entwicklungen der Pater-Vjeko-Schule herbeiführen können, die inzwischen zum „Pater-Vjeko-Zentrum“ geworden ist.

Unterstützt durch die Franziskaner-Mission und dank zahlreicher Spenden ist zu der Pater-Vjeko-Berufsschule mit ihren praxisorientierten Zweigen Tischlerei, Mauerhandwerk, Schneiderei, Elektrotechnik, Metallverarbeitung, Gartenbau und Informatik inzwischen ein technischer Gymnasialzweig mit einem Internat hinzugekommen. Die Erziehung und Bildung helfen aktuell 650 Schülerinnen und Schüler, einen Weg aus der Armut zu finden, dem Hunger und Elend zu entkommen sowie die Chance auf eine bessere Zukunft zu haben.

Ganz aktuell seit dem letzten Jahr sind zu diesen beiden Schulen auch ein Kindergarten mit drei Gruppen sowie eine 1. Grundschulklasse hinzugekommen. Diese ermöglichen den aus ärmlichen Verhältnissen stammenden Kindern täglich eine kostenlose warme Mahlzeit, so dass die Kleinen schnell groß werden können. Die angebotene große Tasse mit heißem Brei wäre vielen Eltern nicht möglich und stellt sicher, dass die Kinder zumindest einmal am Tag (anstatt höchstens zweimal in der Woche) etwas Warmes zu essen bekommen.

Diese Entwicklung wollen wir weiter aktiv unterstützen!

Daher freuen wir uns auch in diesem Schuljahr 2018/19 auf das Engagement unserer Schülerinnen und Schüler und auf Künstlerisches, Kreatives & Selbstgebasteltes oder den Plätzchen-, Kuchen- & Waffelduft, der unsere Schule während der großen Pausen in der Adventzeit erfüllen und der uns hoffentlich – so ganz nebenbei – etwas Vorfreude auf das bevorstehende Fest bereiten wird.

Wir danken allen Beteiligten für ihr alljährlich motiviertes und großartiges Engagement und sind stolz auf diese von allen gelebte und mitgetragene Tradition bei uns am Ratsgymnasium!