Die Adventszeit rückt näher und wie in jedem Jahr wollen wir uns in den Wochen vor dem Weihnachtsfest gemeinsam für das soziale Projekt stark machen und engagieren, das wir nun seit 17 Jahren an unserer Schule unterstützen:

Die Pater-Vjeko-Schule in Kivumu (Ruanda).

Unsere Ruanda-Spendenaktion ist inzwischen zu einer nicht mehr wegzudenkenden Tradition bei uns am Ratsgymnasium geworden und sie hat in den vergangenen Jahren seit dem Jahr 2000 große Veränderungen und positive Entwicklungen der Pater-Vjeko-Schule herbeiführen können.

Unterstützt durch die Franziskaner-Mission und dank zahlreicher Spenden ist zu der Pater-Vjeko-Berufsschule mit ihren praxisorientierten Zweigen Tischlerei, Mauerhandwerk, Schneiderei, Elektrotechnik, Metallverarbeitung, Gartenbau und Informatik inzwischen ein technischer Schulzweig hinzugekommen. Die Erziehung und Bildung durch 26 Lehrkräfte helfen aktuell 480 Schülerinnen und Schüler, einen Weg aus der Armut zu finden, dem Hunger und Elend zu entkommen sowie die Chance auf eine bessere Zukunft zu haben.

Dieses Vorhaben wollen wir weiter aktiv unterstützen!

Daher freuen wir uns auch in diesem Schuljahr 2017/18 auf das Engagement unserer Schülerinnen und Schüler und auf Künstlerisches, Kreatives & Selbstgebasteltes oder den Plätzchen-, Kuchen- & Waffelduft, der unsere Schule während der großen Pausen in der Adventzeit erfüllen und der uns hoffentlich – so ganz nebenbei – etwas Vorfreude auf das bevorstehende Fest bereiten wird.

Wenn Sie als Eltern unsere Spendenaktion zugunsten der Pater-Vjeko-Schule in Ruanda darüber hinaus unterstützen möchten, freuen wir uns sehr über eine Überweisung auf das Spendenkonto des Ratsgymnasiums. Alle Spender erhalten eine Spendenbescheinigung.

IBAN: DE77 4245 0040 0000 0143 32 (Sparkasse Gladbeck) – Betreff: Ruanda.

Schon ein kleiner Betrag kann helfen und wir danken Ihnen bereits im Voraus herzlich für die Mithilfe und Unterstützung!

Ansprechpartnerinnen: Frau Böckmann und Frau Franken (Fachschaft Religion)

Unsere Besucher von der Franziskaner-Mission in Dortmund sowie aus Afrika, die unserer Schule im Frühjahr 2015 ihren Dank für die jahrelange Unterstützung ausgesprochen haben.