Liebe Eltern,
liebe Schülerinnen und Schüler,

ich hoffe, Ihnen allen und Ihren Familien geht es weiterhin gut.

Die letzten Zeit nach den Osterferien war geprägt davon, einerseits wieder für alle Lehrkräfte und für alle Schülerinnen und Schüler (und unterstützend auch für alle Eltern) in das Lernen auf Distanz einzusteigen und das „Lernen zu Hause“ über Google-Classroom fortzusetzen, andererseits aber auch von schulischer Seite her die Wiedereröffnung des Schul- und Unterrichtsbetriebes zu planen und vorzubereiten.

Die Informationen, die ich mit unserem letzten Eltern-/Schülerbrief (vom 17.04.) mitgeteilt habe, haben im Wesentlichen nach wie vor ihre Gültigkeit.

Die ersten Schülerinnen und Schüler, die ein wenig „vertraute und ersehnte“ Schulluft wieder schnuppern durften, waren unsere  Abiturientinnen und Abiturienten. Nach vorbereitenden Maßnahmen zur Umsetzung der Hygienevorschriften konnten ab dem 23.04. die zur Prüfungsvorbereitung angesetzten Workshops in den Abiturfächern angeboten und auch reibungslos durchgeführt werden.   Am kommenden Freitag (08.05.) erhalten unsere Schülerinnen und Schüler aus der Jahrgangsstufe Q2 ihre Abiturzulassungen, sodass für den Beginn der Abiturprüfungen in der nächsten Woche alles bestens vorbereitet ist.

Leider liegen uns noch keine neuen Informationen vor, welche Jahrgangsstufe und wann diese als nächste wieder mit dem Unterricht in der Schule einsteigen wird. Heute erreichte uns dazu in der 19.SchulMail des Ministeriums für Schule und Bildung (MSB)  die Mitteilung, dass für diese Woche noch keine Wiedereröffnung des Unterrichtsbetriebes vorgesehen ist.

Wir gehen davon aus, dass als nächste Jahrgangsstufe sehr wahrscheinlich die Q1 (und die EF) wieder mit dem Unterricht beginnen werden, jedoch gibt es dazu bis heute noch keine schriftliche Bestätigung durch das MSB oder durch die Bezirksregierung. Dennoch sind wir als Schule für den Wiedereinstieg bestens vorbereitet und haben – auch in enger Absprache mit den Kooperationsschulen – Oberstufenpläne vorbereitet, die einen Unterricht unter Einhaltung der Hygienevorschriften und Abstandsregeln in nahezu allen Fächern und Kursen in den nächsten Wochen ermöglichen.

Vom MSB wurde zudem angekündigt, dass spätestens am Donnerstag (07.05.) nachdem am  Mittwoch die Bundeskanzlerin sich mit den Ministerpräsidenten/innen der Länder über die weitere Wiedereröffnung des Schulbetriebs beraten hat,  Informationen folgen werden, welche weiteren Jahrgangsstufen in den Unterrichtsbetrieb einsteigen. 

Darüber hinaus werden wir in Kürze die Änderung der Ausbildungs- und Prüfungsordnung für dieses Schuljahr erhalten, in der Antworten gegeben werden, auf die drängenden Fragen für alle Jahrgangsstufen zur Leistungsbewertung, zur Anzahl der Klassenarbeiten/Klausuren, zu den Versetzungsregelungen, zu Nachprüfungen, zu Wiederholungen, zum Erwerb von Abschlüssen u.v.m. .

Über die in den nächsten Tagen angekündigten neuen Vorgaben und deren schulische Umsetzung werden wir zeitnah in den nächsten Tagen alle informieren.

Bleiben Sie weiterhin gesund!
OStD Peter Hogrebe
-kommissarischer Schulleiter-