SamS („Schüler arbeiten mit Schülern“)

An unserer Schule gibt es schon seit einigen Jahren ein Nachhilfe-Projekt mit dem Namen „SamS – Schüler arbeiten mit Schülern“.

„SamS“ hat zwei Ziele:

1.) „SamS“ bietet eine individuelle Lernbegleitung. Angesprochen sindr Schülerinnen und Schüler, die Schwierigkeiten in einem Fach haben. Hilfe bekommen sie von einem Tutor aus der Oberstufe. Die Inhalte und Bereiche, die im Rahmen von SamS bearbeitet werden, werden mit den jeweiligen Fachlehrerinnen und Fachlehrern abgesprochen.

2.) SamS födert die Zusammenarbeit in einem Team. Zwei Schüler oder Schülerinnen aus den Klassen 6-9, die ähnliche Schwierigkeiten in einem Fach haben, bilden ein Lernteam. Dieses Lernteam setzt sich einmal in der Woche mit dem Tutor aus der Oberstufe zusammen, um Unterrichtsstoff zu wiederholen oder zu vertiefen, um so Defizite aufzuheben.

Jede SamS-Gruppe trifft sich einmal in der Woche für 60 Minuten in einem Raum in der Schule. Die beiden Teilnehmer des Lernteams zahlen jeweils 5 Euro, so dass der Tutor 10 Euro für die Stunde Nachhilfe erhält.

Im neuen „SamS“-Büro kann man sich für „SamS“ anmelden. Das „SamS“-Büro befindet sich neben der Lehrerbibliothek und ist dienstags und donnerstags in der ersten und zweiten großen Pause geöffnet.

Ansprechpartner: Frau Harms und Herr Ceranski