Liebe Eltern,

die letzten drei Wochen waren eine große Herausforderung für uns alle, für Ihre Kinder, für Sie, aber auch für uns Lehrkräfte. Der tägliche Ablauf unseres Alltages war bei keinem so wie bisher. Wir möchten uns noch einmal bei Ihnen herzlich bedanken, für die große Unterstützung und Hilfe beim „Lernen zu Hause“ Ihrer Kinder. In den letzten Wochen waren kreative und zugleich schnelle und praktikable Lösungen gefragt, wie Ihre Kinder während der Zeit der Schulschließung zum Lernen angehalten werden. Der Dank gilt an dieser Stelle auch Ihren einzelnen Rückmeldungen, die uns weiter angespornt haben, noch einmal an der einen oder anderen Stelle  nachzujustieren.  Nicht zuletzt Ihnen auch ein Dank für Ihr großes Verständnis und Ihre Geduld,  wenn es in dieser schwierigen Zeit uns nicht immer gelungen ist, völlig  reibungslos zu agieren.

Die umfassenden Informationen, welche Ihnen mit dem Elternbrief vom 29.03.20 mitgeteilt wurden, haben nach wie vor ihre Gültigkeit und spiegeln auch nahezu unseren aktuellen Informationsstand wieder.

In dieser Woche wurde noch der Zeitplan für das Abitur präzisiert und die neuen Prüfungstermine für unsere Abiturientinnen und Abiturienten bekanntgegeben. So sollen die Schülerinnen und Schüler der Jgst. Q2 durch die dreiwöchige Verschiebung der Abiturprüfungen nach der geplanten Wieder-aufnahme des Schulbetriebes die Möglichkeit erhalten, sich in der Schule im Rahmen von unterricht-lichen Angeboten noch bis zu Ihrem letzten Unterrichtstag, Freitag 08.05.20, auf das Abitur vorzubereiten. Ein Unterricht nach Stundenplan ist dabei nicht vorgesehen. Am 08.05.20 erhalten die Schülerinnen und Schüler auch ihre Leistungsmitteilungen sowie die Mitteilung über ihre Zulassung zum Abitur.  Die Haupttermine der schriftlichen Abiturprüfungen sind angesetzt vom 12.05.-25.05.20. Die Nachschreibtermine erstrecken sich über den Zeitraum vom 26.05.-09.06.20. Die Termine der schriftlichen Abiturprüfungen in den einzelnen Fächern für den Haupt-und Nachschreibtermin sind auch veröffentlicht auf der Seite des Ministeriums für Schule und Bildung (MSB) unter:

https://www.standardsicherung.schulministerium.nrw.de/cms/zentralabitur-gost/termine/termine-2020/

Es ist geplant,  die mündlichen Abiturprüfungen im A4-Fach nach dem letzten Nachschreibtermin, also frühestens am 10.06.20 durchzuführen. Somit bleibt fast allen Schülerinnen und Schülern noch einmal genügend Zeit, sich auch auf diese mündliche Prüfung vorzubereiten.

Wie geht es weiter? Nach den Ostertagen werden sich die Schulministerinnen und -minister der Länder über das weitere Vorgehen abstimmen. So beabsichtigt das MSB, am 15.04.20 die Schulen über die weiteren Schritte zu informieren. Dabei sollen Informationen zur Ausgestaltung und zum Zeitpunkt der Wiederaufnahme des Schulbetriebes im Vordergrund stehen. Sobald wir weitere Informationen erhalten haben, werden wir diese zusammen mit unserer schulischen Umsetzung Ihnen zeitnah mitteilen.

Wir möchten Sie auch noch einmal hinweisen auf die folgenden Seiten des MSB, auf denen Sie alle bisher veröffentlichten Schulmails des MSB sowie Antworten zu Fragen (FAQ), betreffend dem allgemeinen Bereich „Prüfungen und Abschlüsse“, finden:

https://www.schulministerium.nrw.de/docs/bp/Ministerium/Schulverwaltung/Schulmail/Archiv-2020/index.html

https://www.schulministerium.nrw.de/docs/Recht/Schulgesundheitsrecht/Infektionsschutz/300-Coronavirus/FAQneu_Coronarvirus_Abiturpruefungen-2020/index.html

Auch wenn die letzten drei Wochen für uns alle schwer waren, so durften wir aber auch neue wertvolle Erfahrungen machen, die so in keinem Lehrplan stehen. Das „Runterfahren“ von sozialen persönlichen Kontakten auf ein Minimum ist auch weiterhin eine große Herausforderung und Einschränkung, aber zugleich auch eine Chance, sich selbst einmal „neu zu finden“ und dabei eine große Verantwortung für andere und sein Umfeld zu übernehmen.

Ich wünsche Ihnen und Ihren Kindern für die nun anstehende Ferienzeit ein wenig mehr Normalität, aber vor allem eine erholsame und entspannte Zeit, ein frohes Osterfest und zum Schluss nur eines: Bleiben Sie gesund!

OStD Peter Hogrebe
kommissarischer Schulleiter