Sehr geehrte Eltern,

wie Sie sicherlich bereits erfahren haben, war der Start ins neue Schuljahr kein guter.
Kurz vor Ende der 2. großen Pause, als sich unsere Schülerinnen und Schüler gerade wieder in den Unterricht begeben wollten, wurde ein Feueralarm ausgelöst. Wir mussten feststellen, dass es sich nicht um einen Fehlalarm handelte, sondern dass im ersten Obergeschoss ein Feuer ausgebrochen war. Im Nebenraum zu Raum 110 brannte die Küche. Wir konnten sehr schnell sicher sein, dass kein Schüler sich in der Nähe der Brandstelle aufgehalten hatte und somit niemand zu Schaden gekommen war. Die Feuerwehr konnte den Brand dann schnell löschen. Über die Brandursache können zur Zeit keine Aussagen gemacht werden.

Die Brandschäden beschränken sich auf den Differenzierungsraum und den danebenliegenden Raum 110. Allerdings war die Rauchentwicklung auf dem Flur sowie in den Stockwerken darüber und darunter erheblich.

Auf Anraten der Feuerwehr und der zuständigen städtischen Stellen haben wir uns entschlossen, den Unterricht morgen (31.08.2017) und übermorgen (01.09.2017) ausfallen zu lassen.

Dies geschieht, damit die erforderlichen Untersuchungen durchgeführt werden können und um gesundheitliche Schäden für Schülerinnen und Schüler auszuschließen.
Bis Montag wird die Schule bis auf den unmittelbar betroffenen Flur wieder begehbar sein. Über eventuelle Raumplanänderungen werden wir Sie im Laufe des Wochenendes informieren.

Das Kollegium wird sich am Freitag zu einem – improvisierten – pädagogischen Tag einfinden.

Ich danke für Ihr Verständnis und grüße Sie freundlich aus dem Ratsgymnasium 

Hans-Christoph Pocha
-Schulleiter-