Service

Kontakt

Ratsgymnasium Gladbeck
Mittelstraße 50
45964 Gladbeck

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag, 7 bis 15 Uhr

Telefon:
+49-2043-29 810

E-Mail
Sekreteriat
Lehrkräfte

07.04.2021

Exzellente Facharbeiten am Ratsgymnasium vom LIONS Club Gladbeck ausgezeichnet

Am Ratsgymnasium fand diesem Jahr zum zweiten Mal der Facharbeitswettbewerb des LIONS Clubs Gladbeck statt, bei dem Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe 12 (Q2) besonders gute Facharbeiten einer Jury präsentieren konnten. Aufgrund der Pandemie fand die Veranstaltung in diesem Jahr in einem digitalen Format statt. Gewonnen hat Julian Winking mit dem Thema „Kann die alleinige Versorgung des Stromnetzes durch regenerative Energiequellen mithilfe von Speichermöglichkeiten anhand eines Versuchsaufbaus aufgezeigt werden?“. Die Leistung aller Teilnehmenden wurden vom Präsidenten des LIONS Clubs Gladbeck, Thomas Schubert, LIONS Club Gladbeck mit einer Urkunde und einem Preisgeld ausgezeichnet. Schubert würdigte dabei die Leistungen der Preisträgerinnen und Preisträger und hob die Qualität der Präsentationen hervor.
Schülerinnen und Schüler schreiben in der gymnasialen Oberstufe eine sogenannte Facharbeit, in der sie sich intensiv mit einem wissenschaftlichen Thema auseinandersetzen. Je nach Fach werden unterschiedliche Fragestellungen untersucht, wobei beim diesjährigen Wettbewerb auf hohem Niveau die Spannbreite von der Untersuchung zu positivem Stress, über eine Optimierung von Datenbanken bis zu einer philosophischen Betrachtung der obersten Direktive im Star-Trek-Universum reichte.
Besonders qualitätsvolle Facharbeiten können am Wettbewerb teilnehmen, der großzügig vom LIONS Club Gladbeck gefördert wird. Zusätzlich zu der gedruckten Arbeit muss dabei das Ergebnis auch noch einer Jury in einem medial gestützten Vortrag präsentiert werden, wobei die Jury auch die Präsentation bewertet. Gleichzeitig nehmen die Schülerinnen und Schüler der nachfolgenden Jahrgangsstufe, die in dieser Zeit selbst an ihren Facharbeiten schreiben, als Publikum teil. In diesem Jahr wurden die Vorträge digital gestreamt und Jury sowie Publikum nahmen im virtuellen Raum teil. Dieses stellte alle Beteiligten vor besondere Herausforderungen, konnte aber – auch dank des Technikteams am Ratsgymnasium – gut bewältigt werden. Auch auf Distanz konnten so Schülerleistungen gewürdigt, den Mitschülerinnen und Mitschülern präsentiert und ein Stück Schulnormalität erzeugt werden.