Service

Kontakt

Ratsgymnasium Gladbeck
Mittelstraße 50
45964 Gladbeck

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag, 7 bis 15 Uhr

Telefon:
+49-2043-29 810

E-Mail
Sekreteriat
Lehrkräfte

12.02.2021

Medienscouts-Schule NRW 2020/21

Bereits seit 2014 gibt es am Ratsgymnasium Medienscouts, also Schülerinnen und Schüler, die nach einer Ausbildung an der Schule als kompetente Ansprechpartnerinnen und Ansprechpartner für Fragen im Bereich Medien zur Verfügung stehen. Für die seitdem kontinuierlich erfolgreiche Arbeit hat das Ratsgymnasium nun den offiziellen die Auszeichnung „Medienscouts-Schule NRW“ erhalten.

Das Rats gehörte 2014 mit zu den ersten Schulen in Gladbeck, die bei dem Projekt mitmachten. Es war nicht schwer, Interessenten zu finden und so waren es gleich drei Schüler und zwei Schülerinnen, die vier Tage am Grimme-Institut in Marl verbrachten, wo zu dieser Zeit noch die Workshops für die Ausbildung stattfanden. An jedem Ausbildungstag gab es einen anderen Schwerpunkt, so ging es zum Beispiel um Datenschutz, Cybermobbing und selbst-verständlich um soziale Medien. Auch Computerspiele und die damit verbundenen rechtlichen und gesundheitlichen Fragen spielten eine Rolle.

Die Ausbildung hat sich seither in ihrer Struktur verändert, da nicht mehr das Land NRW, sondern der Kreis Recklinghausen für die Durchführung zuständig ist. Das Rats ist seit 2014 bei jeder Ausbildungsrunde dabei und die betreuende Lehrkraft, der Englisch- und Erkunde-Lehrer Moris Kaletta, nimmt bei Netzwerktreffen mit anderen teilnehmenden Schulen aus Gladbeck, Dorsten und Marl jede Gelegenheit zum Austausch wahr.

Die Arbeit der Medienscouts in der Schule richtet sich vor allem an die Jahrgänge fünf bis sieben, in denen die Kinder zwar täglich digitale Medien nutzen, aber das eigene Nutzungs-verhalten nur wenig reflektieren. In Workshops werden zum Beispiel Fragen der Passwortsicherheit oder der Selbstdarstellung bzw. Profilgestaltung besprochen sowie z. B. ein „WhatsApp-Knigge“ erstellt.

Bei der Aktion „Flugmodus“ forderten die Medienscouts die ganze Schule dazu auf, doch mal möglichst oft auch in den Offline-Betrieb zu gehen und so Zeit für Wichtigeres zu gewinnen. Dieses Projekt fand in Zusammenarbeit mit der Fachschaft Kunst unter der Leitung von Karoline Dumpe einen beeindruckenden Höhepunkt. Damals war niemandem klar, welche Relevanz dieses Thema gewinnen würde für eine Zeit, in der man sich wünschen würde, weniger online und mehr im „Real Life“ unterwegs zu sein.

Aktuell gib es am Ratsgymnasium vier Medienscouts, die aufgrund der aktuellen Situation derzeit nur digital tätig sind. Für das zweite Halbjahr besteht jedoch die Hoffnung, dass sie vor Ort tätig sein dürfen, um mit Rat zur Seite zu stehen und die Medienarbeit am Ratsgymnasium zu unterstützen.